Sicherheitstechnik /Überwachungssysteme / Zugangskontrolle

Sicherheit durch modernste Technik

Ob in Kraftwerken, Forschungseinrichtungen, Krankenhäusern oder EDV-ZEntralen, bei der industriellen Produktion oder im Strafvollzug: Sicherheit hat an Bedeutung gewonnen.

Überwachung und Zugangskontrolle

Gerade eine bedarfsgerechte Kombination von Videoüberwachung und Zugangskontrollsystem erlaubt neben der Überwachung sicherheitsrelevanter Bereiche auch den kontrollierten und dokumentierten Zugang von Personal und Besuchern.

Hohe Bildqualität, hohe Ausfallsicherheit

Ob zur Sicherung von Produktionsanlagen wie in den Viessmann-Werken in Allendorf (Landkreis Waldeck-Frankenberg), zur Überwachung von Kraftwerken wie dem Steinkohle-Kraftwerk Staudinger in Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis) oder in den Hochsicherheitsbereichen der JVA Schwalmstadt (Schwalm-Eder-Kreis): Die von uns eingebaute Sicherheitstechnik genügt immer höchsten Sicherheitsansprüchen bei bester Bildqualität und hoher Ausfallsicherheit.

Sicherheit im öffentlichen Raum

Aktuelle Intercomsysteme vereinfachen zudem die Sicherung von Ein- und Ausfahrtszonen, Parkautomaten, Frauenparkplätzen. Alarmrufe und Bildinformationen können direkt an Aufsichtpersonen, Wachzentralen oder Polizei weitergeleitet werden.

Beispiele/Referenzen:

Viessmann-Werke

Kraftwerke Staudinger

JVA Schwalmstadt

Eine Auflistung weiterer Projekte finden Sie unter Referenzen.

Die Schwenk/Neige/Zoom (PTZ)-Kameras mit vollem Funktionsumfang der MIC Serie bieten maßgeschneiderte Lösungen für praktisch jede Anwendung einschließlich schwieriger und extrem rauer Betriebsbedingungen. Durch die Einteilung in leicht zu spezifizierende Baureihen (Aluminium, Infrarot, Edelstahl, Unterwasser, Beschallungsanlage, Wärmebild und ATEX/NEMA 4x-zertifiziert) ist es jetzt so leicht wie nie zuvor, die richtige Kamera für die zu erfüllenden Aufgaben zu finden.

Broschüre Bosch Extreme CCTV